Kulturtage Weicht 09 >
frei in weicht.jpg
Freie Klasse macht Schule



Die Freie Klasse entwickelte 2006 im Rahmen der Ortstermine "Gefährliche Kreuzungen"
- Kunst im öffentlichen Raum in München das Projekt "Freie Klasse macht Schule".
Der enstandene "fliegende Bau" ist als architektonische Skulptur zu begreifen, der bereits an verschiedene Orte gewandert ist. Nun steht er auf dem angrenzenden Areal des hofHauses. Die Arbeit stellt einen Prototypen dar, der physisch oder als Konzept und Bauanleitung weiter verwendet werden kann. Die Freie Klasse macht Schule, eine Schule, die nicht den Anspruch hat alles zu können, aber vieles zu versuchen. Eine Schule als Ort an dem man etwas macht, ein Ort der Hervorbringung kreativer, auch radikal subjektiver und eigensinniger Ideen, als Ort der Selbstaussetzung.

www.freie-klasse-macht-schule.de
www.freie-klasse-muenchen.de
www.ortstermine-muenchen.de/