Kulturtage Weicht 2008
zurück
stammtisch.jpg
13:00 !!!!! Programmänderung !!!!!
Die Wirtshausmusikanten
/ Blasmusik
…und je länger man den Wirtshausmusikanten zuhört, umso besser versteht man, warum die echte bayerische Volksmusik kein alter Zopf ist, sondern die neue Avantgarde (die Welt, 4.5.2008). Der niederbayerische Musikantenstammtisch- das sind junge wilde aus dem Osten Bayerns. Entstanden ist die Gruppe im Wirtshaus - und zwar fern der Heimat - in München, wo sich die Exil-Niederbayern seit 2003 regelmäßig in verschiedenen Wirtschaften zum Stammtisch treffen und zünftig aufspielen. Die Musikanten strotzen vor Musizierlust von der Hutkante bis zu den Zehen. So vertreten sie als eine Art „Botschafter Niederbayerns“ ihre Heimat besonders in München. Denn sie alle hat es wegen Studium oder Beruf in die Landeshauptstadt verschlagen, wo sie mittlerweile als „In-Faktor“ gelten. Mit ihrer unnachahmlichen Art, die Tradition in die Jetztzeit zu holen, haben sie der Volksmusik wieder zu einem Aufschwung verholfen. das Repertoire der Musikanten stammt aus den Wirtshäusern und Tanzböden ihrer Heimat. Auch die Instrumentierung ist traditionell mit Klarinetten und Trompeten zuständig für die Melodie, Harmonika, Basstrompeten und Tuba als Begleitung. manchmal ist noch ein bisschen mehr Holz in Form von Geigen und Kontrabass dabei.
Klingt wie Biermösl Blosn Josef Menzl Cordon Blech Josef Pfeffer Haindling Couplet AG

www.wirtshausfreundliche-musikanten.de/4.html

www.myspace.com/niederbayerischermusikantenstammtisch/4.html
zurück